Mitmischen: Das ISI Forum bietet die Möglichkeit sich auszutauschen.
Zum Forum...
ISI auf Facebook

ISI - Kongress 2020 (Abgesagt)

"In der Mitte, daneben und darüber hinaus." Personsein in der Gesellschaft.

Kursleitung
Paul Gerhard Grapentin, Hamburg
Renate Ritter, Hamburg
Karin Heming, Hamburg

Liebe Teilnehmende des ISI-Kongresses 2020,

nachdem wir lange versucht haben alle Kräfte zu mobilisieren, um den diesjährigen ISI-Kongress stattfinden zu lassen, haben wir uns nun doch entschlossen, ihn abzusagen. Dabei haben wir uns von drei Kriterien leiten lassen: Was ist möglich? Was ist verantwortbar? Was ist angemessen? Den letzten Anstoß für die Absage haben wir durch die Ankündigung erhalten, dass auch die Tagungsräume vermutlich noch nicht wieder freigegeben sein werden. Natürlich haben wir erwogen sich mit einer reduzierten Teilnehmendenzahl mit Hygienekonzept und Abstandsregeln zu behelfen. Doch wäre es dann noch die Veranstaltung, die wir eigentlich durchführen wollten? 

Es hat nicht an der mangelnden Bereitschaft aller Akteur:innen gelegen, sich voll und ganz einzubringen. Diese Signale bedeuten mir und uns sehr viel. Und ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich bedanken beim Vorbereitungskreis, bei Renate Ritter, allen Workshopleiter:innen und Helfer:innen. Ihr ward und seid großartig. Doch im Augenblick haben wir uns entschieden ein deutliches Nein zu setzen auch als Entlastung, um uns und allen Beteiligten keine weitere Strecke als Hängepartie zuzumuten. 

Falls Sie den Teilnahmebeitrag bereits überwiesen haben, teilen Sie uns bitte Ihre Kontodaten mit, damit wir den Betrag erstatten können.  

Um so mehr würden wir uns freuen, wenn wir Sie auf dem ISI-Kongress vom 04.-05.06.2021 begrüßen dürfen. 

In herzlicher Verbundenheit  
Ihre
Karin Heming und Paul Gerhard Grapentin


Programm im Überblick


Freitag, 05. Juni 2020

15:00 UhrAnreise und Anmeldung im Tagungsbüro
16:00 UhrBegrüßung
Paul Gerhard Grapentin, Hamburg
16:10 UhrGrußwort der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching (DGSv)
Kati Bond (Vorstand)
16:15 UhrGrußwort des Deutschen Fachverbandes für Psychodrama (DFP)
16:20 UhrEinstimmung zum Thema
Christa Meyer-Gerlach, Hamburg
Janine Rathmann, Hamburg
17:00 UhrHauptvortrag: "In der Lebensmitte - zur innerpsychischen Wirkung der äußeren Lebensaufgaben"
Renate Ritter, Hamburg
mehr...
Szenische Verarbeitung im Plenum:
Dr. Andreas Krebs, Hamburg, Ahrensburg
19:30 UhrBuffet und Ausklang des Tages

Samstag, 06. Juni 2020

09:30 UhrWorkshop 1 - 7 (siehe unten)
13:30 UhrMittagspause mit Imbiss
15:00 UhrSoziodramatische Bearbeitung des Themas im Plenum
"Wir kriegen dich noch!"
Alternativen zur Spirale der Gewalt?

Paul Gerhard Grapentin, Hamburg
Katharina Witte, Bremen
mehr...
17:15 UhrSchlussakkord
Christa Meyer-Gerlach, Hamburg
Janine Rathmann, Hamburg
18:00 UhrEnde


parallele Workshops Samstagvormittag 9:30 - 13:30 Uhr (1 - 7)


  • Workshop 1;
    Zu Stimmungsdynamiken in Zeiten der Vielfalt
    Renate Ritter, Hamburg
    mehr...



  • Workshop 2;
    Die kreative Kraft des Wortes „Ja“
    Katharina Witte, Bremen
    mehr...



  • Workshop 3;
    "Für ein Schiff, das seinen Hafen nicht kennt, weht kein Wind günstig!" (Senenca)
    Herta Daumenlang, Oerlinghausen (Hamburg); Daniela Schildt, Hameln
    mehr...



  • Workshop 4;
    Von Systemgrenzen, Umlaufbahnen und Beziehungskonstellationen
    Henning Röper, Hamburg
    mehr...



  • Workshop 5;
    Die Masken des Selbst – Verstellung und Stimmigkeit in Gesellschaft
    Alfred Hinz, Hamburg
    mehr...


  • Workshop 6;
    Flucht, Krieg, Verfolgung und Vertreibung: Geschichte(n) in uns.
    Jutta Heppekausen, Potsdam
    mehr...


  • Workshop 7;
    „Voll daneben?“ Differenzverträglichkeit in Arbeitsbeziehungen: Liebesaffären zwischen Erwartungen und Enttäuschungen.
    Klaus Obermeyer, Hamburg
    mehr...



Termin

Freitag05. Juni202015:00 - 22:00
Samstag06. Juni202009:30 - 18:00

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an:

  • alle Interessierten
  • Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut*innen
  • Führungskräfte, Sozialmanager*innen
  • Heilpraktiker*in für Psychotherapie
  • Pädagog*innen, Sozialpädagog*innen, Sozialarbeit*innen, Erzieher*innen
  • Supervisor*innen, Coaches, Trainer*innen

Voraussetzung

keine

Anrechenbarkeit

  • 2 Weiterbildungstage
  • Fachausbildung Psychodrama
  • Sonderseminar
  • Weiterbildung in humanistischer Psychotherapie - Psychodrama
  • Weiterbildung in szenisch-kreativer Beratung
  • Weiterbildung zum Psychodrama-Practitioner
  • Weiterbildung zum/r Supervisor:in/Coach

Kosten

Tagungsbeitrag: 230 €

Nicht enthalten sind die Kosten für Ihre Unterkunft, die Sie bei Bedarf bitte selbständig buchen.

Bei Buchung ohne Buffet verringert sich der Teilnahmebeitrag um 20 €.

ISI-Ausbildungskandidat*innen in lfd. Weiterbildungen: 200 €.
ISI-Ausbildungskandidat*innen der Weiterbildung zum/r
Supervisor*in/Coach K 11 und der Weiterbildung in
humanistischer Psychotherapie - Psychodrama WB 18: Preis pauschal

Ort

Die Veranstaltung findet in Hamburg statt.

ISI - Institut für Soziale Interaktion (Gemeindezentrum der Christuskirche und Landesinstitut für Lehrerbildung)
Bei der Christuskirche 4 (Eingang zwischen Kirche und Gemeindezentrum)
20259 Hamburg

Vorbereitungskreis

Karin Heming, Hamburg; Paul Gerhard Grapentin, Hamburg; Antje Dannath, Wedel; Alfred Hinz, Hamburg; Wiebke König, Hamburg; Christa Meyer-Gerlach, Hamburg; Janine Rathmann, Hamburg.

Literatur

Flyer

Kongress 2020 Flyer
Kongress 2020 Karte

Anmeldung

Schnell und bequem können Sie über diesen Link unser Online-Anmeldeformular
nutzen.

Änderungen vorbehalten

Zur Übersicht manuelles Anmeldeformular (zum Ausdrucken)