Gastdozent, Lehrbeauftragter Psychodrama – Co-Leitung

Manuel Scherer

  • Musiktherapeut (M.Sc.)
  • Psychodrama Praktiker für Gruppenleitung und Beratung

Kurz-Vita:

Studium Jazz, aktuelle Musik im Fach Trompete, Master für Musiktherapie. Er arbeit seit mehreren Jahren als Musiktherapeut in einer Psychiatrie für Kinder- und Jugendliche, Erfahrung in Familienberatung, Erfahrung in der psychodramatischen Arbeit mit Kindern/Jugendlichen und Familien.
 Manuel Scherer
 

Fachgebiete

  • ISI-Alumni-Netzwerk

Jahrgang

1986

Ort

Hamburg

Kommende und laufende Angebote mit Manuel Scherer

01.01.2022 – 01.04.2024

Weiterbildung in Humanistischer Psychotherapie – Psychodrama (n. d. Richtlinien der AGHPT)

Im Januar 2022 startet das ISI – Institut für Soziale Interaktion eine neue Weiterbildung in Humanistischer Psychotherapie – Psychodrama. Wir haben uns zu dieser neuen Weiterbildung entschlossen, weil wir davon überzeugt sind damit einen wichtigen Schritt in Richtung einer noch …(mehr) 
Fachbereich/e:
Humanistische Psychotherapie >

01.01.2022 – 01.01.2024

Psychodrama-Praktiker:in (DFP-Ausbildung), Hamburg 2022–2024

Zertifikatskurs (DFP/FEPTO)
WB 20


Anmeldung leider nicht mehr …(mehr) 

Fachbereich/e:
Psychodrama >

01.07.2022 – 03.07.2022

Erwärmung – Aktion – Integration: Die Gestaltung psychodramatischer Prozesse

Im vierten selbsterfahrungsorientierten Seminar wird die ‚Heilung der Szene‘ als Schlüssel zur Psychodramatherapie vorgestellt und erprobt. Sie erleben die hilfreiche Wirkung verschiedener Warming-up Techniken und lernen unterschiedliche Möglichkeiten …(mehr) 
19.08.2022 – 21.08.2022

Szenisches Arbeiten in der eigenen Berufspraxis

Die Palette der psychodramatischen Praxisfelder ist groß. Szenisch-kreatives Arbeiten bietet die Möglichkeit zur Fokussierung. Lebenssituationen, die Veränderungspotential haben, können einfach, spielerisch und auf heilsame Weise gestaltet werden. …(mehr) 
01.12.2022 – 04.12.2022

Soziometrie und Gruppendynamik: Die verborgene Struktur von Beziehungen sichtbar machen

J. L. Moreno hat mit der Theorie und Praxis der Psychodramatherapie – auch in Abgrenzung zu S. Freud – die soziodynamische Einbindung des Menschen in den Blick genommen. Er wollte soziale Systeme verstehen und er wollte sie heilen. Psychodramatisches …(mehr) 
20.01.2023 – 22.01.2023

Zwischenresümee und erste Schritte in die eigene Praxis

Nach der Hälfte der Weiterbildung soll die gemeinsame Arbeit im Fokus der Aufmerksamkeit stehen. Was habe ich über das Psychodrama gelernt – und was möchte ich noch lernen? Wie habe ich die anderen aus der Gruppe erlebt – und wie haben sie mich …(mehr) 
07.07.2023 – 09.07.2023

Kreatives, imaginatives und symbolorientiertes Arbeiten: psychodramatische Arrangements

Zu den methodischen Grundlagen der Psychodramatherapie zählt eine reiche Auswahl an speziellen psychodramatischen Arrangements. In diesem Seminar lernen Sie szenisch-kreative Inszenierungen wie den Zauberladen, Skulpturarbeit oder das Stegreifspiel kennen …(mehr) 
08.12.2023 – 10.12.2023

Psychodrama-Werkstatt: die eigene Praxis

Zum Ende dieser Weiterbildung stehen die eigenen Erfahrungen als Psychodrama-Praktiker*in im Mittelpunkt. Wie erlebe ich mich in meinem beruflichen Handeln? Was fällt mir leicht? An welchen Stellen gerate ich immer wieder in Schwierigkeiten? …(mehr) 
19.01.2024 – 21.01.2024

Meine Rolle als Psychodramatiker:in: Abschluss Psychodrama-Praktiker:in

Im Verlauf dieser Weiterbildung ging es darum, das Verfahren Psychodrama im Kontext humanistischer Psychotherapie als methodisches Handwerkszeug zu erfahren und kennenzulernen. Entwicklungs- oder Veränderungsprozesse von Einzelnen oder Gruppen können …(mehr)