Gesellschafterin ISI Grapentin und Partner, Kundenkontakt und Finanzen, Lehrbeauftragte

Christa Meyer-Gerlach

  • Dipl.-Musiktherapeutin (DMTG)
  • Psychotherapie (HeilprG)
  • Supervisorin, Coach (DGSv), Lehrsupervisorin
  • Psychodrama-Leiterin (DFP)

Kurz-Vita:

Lehrbeauftragte für szenisch-kreative Verfahren. Heilpraktikerin f. Psychotherapie (ECP), Körperpsychotherapeutin (BAPt), Psychotraumatherapeutin, Zertifikat in Humanistischer Psychotherapie (AGHPT).
 Christa Meyer-Gerlach
 

Fachgebiete

  • Supervision, Coaching
  • Psychotherapie
  • ISI-Alumni-Netzwerk

Jahrgang

1962

Ort

Hamburg

Kommende und laufende Angebote mit Christa Meyer-Gerlach

01.09.2019 – 01.05.2022

Weiterbildung in Humanistischer Psychotherapie – Psychodrama (n. d. Richtlinien der AGHPT)

Zertifikatskurs (AGHPT)
PT 3 
Fachbereich/e:
Humanistische Psychotherapie >

01.09.2019 – 01.01.2022

Psychodrama-Practitioner (DFP-Ausbildung), Hamburg 2019–2022

Zertifikatskurs (DFP/FEPTO) WB 18Kurs gestartet |Anmeldung …(mehr) 
Fachbereich/e:
Psychodrama >

01.01.2022 – 01.04.2024

Weiterbildung in Humanistischer Psychotherapie – Psychodrama (n. d. Richtlinien der AGHPT)

Im Januar 2022 startet das ISI – Institut für Soziale Interaktion eine neue Weiterbildung in Humanistischer Psychotherapie – Psychodrama. Wir haben uns zu dieser neuen Weiterbildung entschlossen, weil wir davon überzeugt sind damit einen wichtigen Schritt in Richtung einer noch …(mehr) 
Fachbereich/e:
Humanistische Psychotherapie >

01.01.2022 – 01.01.2024

Psychodrama-Praktiker:in (DFP-Ausbildung), Hamburg 2022–2024

Zertifikatskurs (DFP/FEPTO) WB 20
Bitte melden Sie sich zum kostenlosen …(mehr) 
Fachbereich/e:
Psychodrama >

14.01.2022 – 16.01.2022

Weiterbildung in Humanistischer Psychotherapie (AGHPT) (Entscheidungsmodul)

Im ersten Seminar geht es darum, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Weiterbildung kennenzulernen. Genauso wichtig ist es, das Psychodrama zu erleben. Wie verändert sich die Arbeit, wenn ich in Aktion komme, wenn sich Denken, Fühlen und Handeln verbinden, statt Themen nur zu besprechen? …(mehr) 
14.01.2022 – 16.01.2022

Weiterbildung zum/zur Psychodrama-Praktiker:in (DFP) (Entscheidungsmodul)

Bitte melden Sie sich zum kostenlosen Aufnahmeprozess an oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf.Den Seminaren werden 406 FE in der Kategorie Theorie-Praxis-Seminare / Kategorie C von der Psychotherapeutenkammer Hamburg zuerkannt. 
Fachbereich/e:
Psychodrama >

28.01.2022 – 30.01.2022

Meine Rolle als Psychodramatiker:in: Abschluss Psychodrama-Practitioner

belegt |
Anmeldung leider nicht mehr möglich. 
25.02.2022 – 27.02.2022

Psychodrama kennen lernen: Rollen und Beziehungen im Lebensbogen

Die Wechselwirkung von Individualität und sozialen Beziehungen

Die Weiterbildungsgruppe beschäftigt sich mit ihren Rollen und ihrer sozialen Bezogenheit. Welche Rollen wurden früher und welche heute gespielt? Welche neuen Rollen wollen ausprobiert, …(mehr) 
25.03.2022 – 27.03.2022

Kongress der AGHPT Frankfurt (Termin wurde geändert)

Anmeldungen und Anfragen bitte direkt über diesen Link:https://www.aghpt-kongress2022.de/ 
01.04.2022 – 03.04.2022

Psychodrama kennen lernen: Szenisches Arbeiten in der eigenen Berufspraxis

Die Palette der psychodramatischen Praxisfelder ist groß. Szenisch-kreatives Arbeiten bietet die Möglichkeit zur Fokussierung. Lebenssituationen, die Veränderungspotential haben, können einfach, spielerisch und auf heilsame Weise gestaltet werden. …(mehr) 
29.04.2022 – 01.05.2022

Abschlusskolloquium Weiterbildung in humanistischer Psychotherapie

belegt |
Anmeldung leider nicht mehr möglich. 
01.07.2022 – 03.07.2022

Erwärmung – Aktion – Integration: Die Gestaltung psychodramatischer Prozesse

Im vierten selbsterfahrungsorientierten Seminar wird die ‚Heilung der Szene‘ als Schlüssel zur Psychodramatherapie vorgestellt und erprobt. Sie erleben die hilfreiche Wirkung verschiedener Warming-up Techniken und lernen unterschiedliche Möglichkeiten …(mehr) 
19.08.2022 – 21.08.2022

Kreatives, imaginatives und symbolorientiertes Arbeiten: psychodramatische Arrangements

Zu den methodischen Grundlagen der Psychodramatherapie zählt eine reiche Auswahl an speziellen psychodramatischen Arrangements. In diesem Seminar lernen Sie szenisch-kreative Inszenierungen wie den Zauberladen, Skulpturarbeit oder das Stegreifspiel kennen …(mehr) 
01.10.2022 – 01.09.2023

Kompaktfortbildung in Humanistischer Psychotherapie – Psychodrama

Ausgangspunkt ist die Vorstellung des sich und anderen begegnenden Menschen, der sich im Beziehungsnetz zu anderen Menschen und durch Interaktionen mit seiner konkreten sozialen und natürlichen Umwelt entfaltet. Der Mensch ist in seinem Wesen aktiv handelnd und entfaltet sich kreativ verknüpfend …(mehr) 
Fachbereich/e:
Psychodrama >

21.10.2022 – 23.10.2022

Grundlagen Humanistischer Psychotherapie

Mit diesem Seminar besuchen Sie den zentralen Baustein zur Nachqualifizierung für die Erlangung des Zertifikates in humanistischer Psychotherapie nach den Richtlinien der (AGHPT). Hierzu sind Absolventen aller humanistischen …(mehr) 
01.12.2022 – 04.12.2022

Soziometrie und Gruppendynamik: Die verborgene Struktur von Beziehungen sichtbar machen

J. L. Moreno hat mit der Theorie und Praxis der Psychodramatherapie – auch in Abgrenzung zu S. Freud – die soziodynamische Einbindung des Menschen in den Blick genommen. Er wollte soziale Systeme verstehen und er wollte sie heilen. Psychodramatisches …(mehr) 
20.01.2023 – 22.01.2023

Zwischenresümee und erste Schritte in die eigene Praxis

Nach der Hälfte der Weiterbildung soll die gemeinsame Arbeit im Fokus der Aufmerksamkeit stehen. Was habe ich über das Psychodrama gelernt – und was möchte ich noch lernen? Wie habe ich die anderen aus der Gruppe erlebt – und wie haben sie mich …(mehr) 
21.04.2023 – 23.04.2023

Emotionsregulation und Leibbezug

Die Wahrnehmung körperlichen Erlebens jenseits von Sprache birgt eine reiche Quelle schöpferisch-kreativer Ressourcen. 
Phänomene eigener körperlicher Resonanz eröffnen den Weg zu unbewussten Inhalten und können über Rückmeldungen zu wichtigen Anregungen …(mehr) 


22.09.2023 – 24.09.2023

Traumasensible Ansätze – Ressourcenorientierung und Stabilisierung

Psychodramatisch kann Trauma als extreme Spontaneitätsstörung, die das kreative Potenzial einer Person nachhaltig beeinträchtigt, gesehen werden. 
Mit Hilfe psychodramatischen Arbeitens kann traumatisierten Menschen geholfen werden, den verlorenen Bezug zu sich und zur …(mehr) 
08.12.2023 – 10.12.2023

Psychodrama-Werkstatt: die eigene Praxis

Zum Ende dieser Weiterbildung stehen die eigenen Erfahrungen als Psychodrama-Praktiker*in im Mittelpunkt. Wie erlebe ich mich in meinem beruflichen Handeln? Was fällt mir leicht? An welchen Stellen gerate ich immer wieder in Schwierigkeiten? …(mehr) 
19.01.2024 – 21.01.2024

Meine Rolle als Psychodramatiker:in: Abschluss Psychodrama-Praktiker:in

Im Verlauf dieser Weiterbildung ging es darum, das Verfahren Psychodrama im Kontext humanistischer Psychotherapie als methodisches Handwerkszeug zu erfahren und kennenzulernen. Entwicklungs- oder Veränderungsprozesse von Einzelnen oder Gruppen können …(mehr) 

Literatur von Christa Meyer-Gerlach:

2018

Meyer-Gerlach, Christa

Brauchen wir eine Emotionstheorie für das Psychodrama? Szenisch-kreative Therapie und Supervision im Diskurs mit aktueller Emotionspsychologie und Embodiment-Forschung.
2017

Meyer-Gerlach, Christa

Musik am Ende des Lebens
2013

Meyer-Gerlach, Christa

Der Leib in der szenisch-kreativen Supervision und im Coaching