Gesellschafterin ISI Grapentin und Partner, Institutsleitung, Lehrbeauftragte

Christa Meyer-Gerlach

  • Dipl. Musiktherapeutin (DMTG)
  • Psychotherapie (HeilprG)
  • Supervisorin, Coach (DGSv), Lehrsupervisorin
  • Psychodrama-Leiterin (DFP)

Kurz-Vita:

Lehrbeauftragte für szenisch-kreative Verfahren. Heilpraktikerin f. Psychotherapie (ECP), Körperpsychotherapeutin (BAPt), Psychotraumatherapeutin, Zertifikat in Humanistischer Psychotherapie (AGHPT).
 Christa  Meyer-Gerlach
 

Fachgebiete

  • Supervision, Coaching
  • Psychosoziale Beratung
  • Psychotherapie

Jahrgang

1962

Ort

Hamburg

Kommende und laufende Angebote mit Christa Meyer-Gerlach

01.01.2022 – 01.04.2024

Weiterbildung in Humanistischer Psychotherapie – Psychodrama (n. d. Richtlinien der AGHPT)

Im Januar 2022 startet das ISI – Institut für Soziale Interaktion eine neue Weiterbildung in Humanistischer Psychotherapie – Psychodrama. Wir haben uns zu dieser neuen Weiterbildung entschlossen, weil wir davon überzeugt sind damit einen wichtigen Schritt in Richtung einer noch …(mehr) 
Fachbereich/e:
Humanistische Psychotherapie >

01.01.2022 – 01.01.2024

Psychodrama-Praktiker:in (DFP-Ausbildung), Hamburg 2022–2024

Zertifikatskurs (DFP/FEPTO)
WB 20


Anmeldung leider nicht mehr …(mehr) 

Fachbereich/e:
Psychodrama >

01.10.2022 – 01.09.2023

Kompaktfortbildung in Humanistischer Psychotherapie – Psychodrama

Ausgangspunkt ist die Vorstellung des sich und anderen begegnenden Menschen, der sich im Beziehungsnetz zu anderen Menschen und durch Interaktionen mit seiner konkreten sozialen und natürlichen Umwelt entfaltet. Der Mensch ist in seinem Wesen aktiv handelnd und entfaltet sich kreativ verknüpfend …(mehr) 
Fachbereich/e:
Humanistische Psychotherapie >

02.06.2023 – 03.06.2023

ISI – Kongress 2023: »Ego first oder soziale Gerechtigkeit?«

Seite im Aufbau.
„Ego first oder soziale Gerechtigkeit? Ethische Herausforderungen in der Beziehungsarbeit.“
 
Bitte beachten Sie:
Während dieser Veranstaltung werden Foto- und/oder …(mehr) 
22.09.2023 – 24.09.2023

Traumasensible Ansätze – Ressourcenorientierung und Stabilisierung

Psychodramatisch kann Trauma als extreme Spontaneitätsstörung, die das kreative Potenzial einer Person nachhaltig beeinträchtigt, gesehen werden. 
Mit Hilfe psychodramatischen Arbeitens kann traumatisierten Menschen geholfen werden, den verlorenen Bezug zu sich und zur …(mehr) 
08.12.2023 – 10.12.2023

offene Psychodrama-Werkstatt: die eigene Praxis

Wie erlebe ich mich in meinem beruflichen Handeln? Was fällt mir leicht? An welchen Stellen gerate ich immer wieder in Schwierigkeiten?
Dieses anwendungsorientierte Seminar bietet die Möglichkeit, sich im Spiegel der eigenen szenisch-kreativen …(mehr) 

Literatur von Christa Meyer-Gerlach:

2018

Meyer-Gerlach, Christa

Brauchen wir eine Emotionstheorie für das Psychodrama? Szenisch-kreative Therapie und Supervision im Diskurs mit aktueller Emotionspsychologie und Embodiment-Forschung.
2017

Meyer-Gerlach, Christa

Musik am Ende des Lebens
2013

Meyer-Gerlach, Christa

Der Leib in der szenisch-kreativen Supervision und im Coaching

Downloads:

0_K 1 Meyer-Gerlach Abschlussarbeit 9.3.13 Onlineversion gekürzt.pdf